or

Kleiner Stich mit Folgen

Glossar

Glossar
Blutlanzette
 

Eine Lanzette ist ein kleines, kompaktes Stechinstrument, das verwendet wird, um eine kapillare Blutprobe zu gewinnen.

Die zweischneidige Stahlklinge einer Lanzette ist an sich nur wenige Millimeter lang und geht in einen dickeren Plastikgriff über, der es ermöglicht, dieses Instrument gefahrlos mit den Fingerspitzen zu halten. Die kurze Klingenlänge ist vollkommen ausreichend, um die Hornschicht der Haut zu durchdringen und ein Kapillargefäß zu punktieren.

Lanzetten sind Einwegartikel und werden unmittelbar nach deren Verwendung entsorgt. Die Klinge wird bei sogenannten Sicherheitslanzetten mit einer kleinen Kappe bedeckt, um eine spätere Verletzungsgefahr auszuschließen.

EU-rechtlich gesehen sind Lanzetten eindeutig als Medizinprodukte anzusehen.