or

Kleiner Stich mit Folgen

Gefahr

 
Welche Erreger können übertragen werden?
 

Durch direkte Blut-zu-Blut-Kontakte können praktisch alle bekannten Infektionserreger übertragen werden.

Erleichtert wird der Übertragungsweg, wenn sich

  • ausreichende Erregermengen im Blut befinden und/oder
  • die Immunität der verletzten Person (aus welchem Grund auch immer) geschwächt ist.

Besonders gefährlich sind jedoch Infektionen mit

  • dem Hepatitis-B-Virus (HBV),
  • dem Hepatitis-C-Virus (HCV) und
  • dem HI-Virus (AIDS-Erreger).

Es wurden auch die Übertragungen von Erregern der Tuberkulose, der Malaria, der Syphilis und von zahlreichen anderen Infektionserkrankungen dokumentiert.

Die gesetzlichen Unfallversicherer haben zum Thema „Verhütung von Infektionskrankheiten” eine Broschüre (PDF-Format) für Beschäftigte im Gesundheitsdienst erstellt.

Weiterführende Informationen zu den Übertragungsrisiken für HBV, HCV und HIV finden Sie hier.